Dermatologie Praxis rappjderm

0291_ip_eingang_v01_00cm
0291_ip_eingang_v02_00cm
0291_ip_gang_v01
0291_ip_gang_v04
0291_ip_op_v01_dunkel
0291_ip_sprechzimmer_1_v01_bpm
0291_ip_sprechzimmer_2_v02_tapete
0291_ip_tresen_v01
0291_ip_warten_1_v01
0291_ip_warten_1_v02
0291_ip_warten_2_v01

Dermatologie Praxis rappjderm

Der Erfolg der beiden jungen Ärzte, welche die Dermatologie Praxis rappjderm in Rapperswil Jona vor 5 Jahren gründeten, verlangte nach neuen, größeren Räumlichkeiten.

In einem nahegelegenen Wohn- und Geschäftshaus wurde ein 300 m2 grosse Rohbaufläche in eine hochwertige und technisch hochmoderne Praxis mit Praxis OP, Labor, Apotheke und Röntgenraum ausgebaut. Die grössere Fläche erlaubte es nun Doppelsprechzimmer für drei Ärzte zu realisieren. Zwei getrennte Wartezimmer ermöglichen es, Patienten gerecht zu werden, die mehr Privatsphäre wünschen.

Die Räumlickeiten wurden entlang einer zentralen Erschließung angeordnet. Für die kunstaffine Bauherrschaft wurde der Flur, der die Behandlungsräume erschliesst, in eine Galerie verwandelt. Ein Beleuchtungskonzept mit skulpturalen Deckenleuchten wurde entwickelt und die grossformatige Kunst mit Wandleuchten inszeniert.

Weltpremiere feiert ein neuartiges Produkt:

Eine hauchdünne Schicht Beton auf einer Manufakturtapete gibt den Innenwänden eine Sichtbetonoptik.

Die Sprechzimmer sind für jeden der Ärzte personalisiert.

Die textil anmutenden Tapeten sind antibakteriell und lösungsmittelresistent. Einbaumöbel mit Holzrahmen und Wandleuchten aus Messing erzeugen Wärme.

Die Kühlung sowie die Lichtstimmung kann für den Raum individuell gesteuert werden.