Rösslibeck Bäckerei und Café Amriswil

roesslibeck_0144_6
roesslibeck_0013_4
roesslibeck_0185_6
roesslibeck_0121_3
roesslibeck_0063_5
roesslibeck_0174_6
roesslibeck_0155_7
roesslibeck_0165_6
roesslibeck_0036_8
roesslibeck_0051_2
roesslibeck_0079_80
webseite_roe
webseite_roe_2
webseite_roe_a

Rösslibeck Bäckerei und Café Amriswil

Im Einkaufszentrum Amriville entstand im Auftrag der Firma Hess Investment ein neues Café, welches auf die neue städtebauliche Situation in Amriswil reagiert:

Hier entsteht ein „Shopping-Hub“ aus den Einkaufszentren Amriville und Migros mit einem Einzugsgebiet von 90 000 Einwohnern. Mieter der neuen Räumlichkeiten ist die Firma Rösslibeck, die mit mehreren Cafés und Bäckereien im Raum Ost-Schweiz vertreten ist.

Die Innengestaltung des neuen Rösslibeck Cafés im Einkaufszentrum Amriville folgte der Inspiration eines imperialen Wiener Kaffeehauses.

Täfer, Kronleuchter, ein üppiger Vorhang und wohl dosiertes k.u.k. versus Vintage-Boden, Glas und Sheddächern mit industriellem Charme verbinden sich zur Interpretation eines modernen Kaffeehauses. Die Zielsetzung ist, die bestehende Kundschaft zu behalten und zusätzlich neue Zielgruppen anzusprechen.

Ursprünglich waren der Bereich des Ladenlokals und der Escolounge räumlich klar voneinander getrennt. Mithilfe eines Durchbruches wurden beide Räume nun verbunden. Die abgehängte Decke wurde entfernt und nach oben geöffnet. So wurden die schönen Sheddächer von 1967 des Hauptstandortes der Textil-Firma Esco wieder sichtbar.

In die Fassade wurde ein grosses Fenster eingebaut, welches Ausblicke auf das Aussencafé des Rösslibeck und den neuen Platz bietet, dessen Gestaltung im Rahmen eines Kunstprojektes realisiert wird.